HAT KIRCHE NOCH ZUKUNFT?

Kein Ereignis hat unsere Gesellschaft, unser Leben und auch unsere Kirche in den letzten Jahren so stark durchgerüttelt wie die COVID-19 Pandemie. Auch heute stecken wir noch mittendrin. Trotzdem scheint ein wenig Normalität einzukehren. Wie wird unsere Gemeinde aussehen, wenn die Einschränkungen der Pandemie wieder aufgehoben sind? Werden wir die Gemeinde „wiedererkennen“?

Wie sieht die Zukunft der Adventgemeinde überhaupt aus?

Gemeinsam mit Dr. Reinder Bruinsma wollen wir uns zusammen einigen dieser Fragen stellen. Jeder hat die Möglichkeit Fragen diesbezüglich vorab zu stellen. Schreibe deine Frage einfach hier.

HAMBURGER RUNDE

Was ist die Hamburger Runde?

Die Hamburger Runde wurde im Jahr 2018 von adventistischen Pastoren* in Hamburg gegründet, um ein gemeinsames Format für die Hamburger Adventgemeinden und darüber hinaus zum Austausch über relevante Fragen zur Zukunft der Kirche der Siebtenten-Tags-Adventisten weltweit, als auch lokal anzubieten.


Neben gemeinsamen Foren, Diskussionen oder Studientagen, ermutigen wir auch die Hamburger Delegierten sowohl in den Vereinigungen, Verbänden, als auch in der Division und auf der General Konferenz die Strukturen zu nutzen, um nötige Veränderungen anzustreben, damit weltweite Einheit in Vielfalt gelebt werden kann.


Geleitet wird die Hamburger Runde jeweils von aktiven Hamburger Pastor*innen. Es soll die Zusammenarbeit zwischen den Hamburger Adventgemeinden in Kirchen relevanten Themen vertieft werden, als auch Impulse für und Dialog mit Gemeinden aus anderen Bundesländern ermöglicht werden.


Bisherige Veröffentlichungen oder Veranstaltungen:

  • 8.11.2018 Statement zur Jahressitzung (Annual Council) der Weltkirchenleitung der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten 2018 Stellungnahe

  • 9.03.2019 Hamburger Runde .:. „Die europäische Frage“ mit Mario Brito, Präsident der Inter-Europäischen Division


*Gründungsmitglieder waren: Pastor Ulf Röder, Pastor Martin Altink und Pastor Saša Gunjević